Startseite | So finden Sie uns | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Impressum | Datenschutzerklärung

Arnold-Janssen-Kurier



























St. Arnold - Janssen K

__________________________________________________

Gottesdienste in der Zeit vom 15.09.2018 bis 23.09

Sa. 15.09. MM 17.00 Uhr Vorabendmesse mit Eiserner Hochzeit, Gebet für Günter Wittkämper und Robert Peters
AJ 18.15 Uhr Vorabendmesse

So. 16.09. MM 09.30 Uhr Heilige Messe, Gebet für Gerhard Breuer
AJ 11.00 Uhr Heilige Messe
AJ 18.00 Uhr Italienische Messe
MM 18.00 Uhr Abendmesse

Mo. 17.09. AJ 19.00 Uhr Abendmesse

Di. 18.09. MM 08.15 Uhr Heilige Messe

Mi. 19.09. AJ 19.00 Uhr Abendmesse

Do. 20.09. MM 19.00 Uhr Abendmesse, Gebet für Dr. Katharina Kulig

Fr. 21.09. MM 19.00 Uhr Abendmesse, Jahresamt für Theo Janhsen

Sa. 22.09. MM 15.00 Uhr Trauung
MM 17.00 Uhr Vorabendmesse mit Choralschola, 1. Jahresamt für Oskar Creon; 4. Jahresamt für Maria Creon; Gebet für Josef Gantevoort und Karl Barten
AJ 18.15 Uhr Vorabendmesse

So. 23.09. MM 09.30 Uhr Heilige Messe
AJ 11.00 Uhr Heilige Messe
AJ 16.00 Uhr Spanische Messe
MM 18.00 Uhr Abendmesse, Sechswochenamt für Johann Tellemans; Gebet für Maria Bruns mit Gedenken an die Familien Bruns und Meyboom

Marienlob in MM: Freitags um 18.30 Uhr vor der Abendmesse Rosenkranzgebet; samstags Marienlob in Verbindung mit
der Sonntagsvorabendmesse

Krankenhauskapelle: Jeden Mo., Di., Mi., Fr., und Sa., 18.30 Uhr Vesper und 19.00 Uhr Hl. Messe
Sonn- und Feiertags 9.00 Uhr Hl. Messe; donnerstags 10.00 Uhr Hl. Messe im Hildegardis-
Seniorenheim

Beichtgelegenheit: Nach Absprache mit Pater Roberto (Tel.: 9287513), Pater Peters (Tel.: 4195161), Pater Alkämper (übers Pfarrbüro) oder Pater Liebscher (Tel.: 976674)

Pfarrbüro: Kirchhof 10; Mo – Mi + Fr : 9 -12 Uhr / Mi: 14 -15.30 Uhr / Do: 13-18 Uhr; Tel: 92875-0
Kollekten: Die Kollekte am Wochenende 15./16. September ist für den Welttag der Kommunikationsmittel bestimmt.









Wahl des Kirchenvorstands: Am 18. November 2018 findet die Wahl des neuen Kirchenvorstands statt. In diesem Jahr werden wir sie zum ersten Mal als Briefwahl durchführen. Wahlberechtigt sind alle Katholiken ab 18 Jahren, die am Ort der Kirchengemeinde wohnen. Der Kirchenvorstand, oft auch einfach nur KV genannt, entscheidet über fast alle Geld- und Personalangelegenheiten. Alle Fragen rund ums liebe Geld müssen durch den Kirchenvorstand. Mit seinem Engagement legt er fest, unter welchen Bedingungen die Gemeindearbeit stattfindet. Kurz gesagt: „Ohne den KV geht nix!“ Für eine demokratische Wahl gelten einige Regeln: Zuerst wird die Wählerliste in der Zeit vom 10. bis zum 21. September die Wählerliste, also die Liste aller Wahlberechtigten, im Pfarrbüro am Kirchhof 10 ausliegen. Alle Katholiken sind herzlich eingeladen, sich von der Ordnungsmäßigkeit ihres Eintrags in die Wählerliste zu überzeugen. Die Öffnungszeiten des Pfarrbüros sind: Mo – Mi 09.00 – 12.00 Uhr / Mi 14.00 – 15.30 Uhr / Do 13.00 – 18.00 Uhr / Fr 09.00 – 12.00 Uhr. Jeder und jede Wahlberechtigte bekommt zwischen dem 19. Oktober und dem 7. November die Wahlunterlagen per Brief zugeschickt. Mit dem Erhalt des Wahlbriefs beginnt die Wahlzeit und sie endet am 18. November, dem Wahltag. Bis zu diesem Stichtag müssen alle Wahlbriefe im Wahlbüro, dem Pfarrbüro, eingegangen sein. Der alte Kirchenvorstand wird in der darauffolgenden Woche das Wahlergebnis veröffentlichen. Wir wünschen uns allen eine gute Wahlbeteiligung.
Aufruf der deutschen Bischöfe zum Caritas-Sonntag 2018
An diesem Wochenende wird in allen Gottesdiensten das Bischofswort zum Caritas-Sonntag (23.09.) verlesen.

Ausstellung in der St. Arnold Janssen Kirche
Während der letzten 100 Tage des Zweiten Weltkriegs flüchteten Hunderte von Steyler Einwohnern in die Klöster. Dort wurden sie aufgenommen von deutschen Patres, Brüdern und Schwestern. Unter Gefahr des eigenen Lebens bewahrten die Brüder und Schwestern die Untergetauchten aus Steyl während des Hungerwinters 1944-45 vor den Händen der deutschen Soldaten, ihren Landsleuten. Dadurch überlebten viele die letzte Phase des Zweiten Weltkriegs. Was nur wenige Menschen bisher wussten: In den letzten 100 Tagen des Zweiten Weltkriegs in den Niederlanden, vom 21. November 1944 bis 1. März 1945, versorgten deutsche Brüder, Patres und Schwestern des Missionsordens in den Kellern der Steyler Klöster hunderte Bewohner der Stadt Steyl. Die jungen Männer der Bevölkerung, die die Gestapo suchte, wurden in geheimen Gängen und Röhren unterhalb der Klosterkeller versteckt. Die Aktion der Steyler Missionare war ungeheuer brisant: Während unten die Männer versteckt wurden, hatten sich SS-Männer im Kloster ihre Büros eingerichtet, im oberen Stockwerk wurden amerikanische Kriegsgefangene festgehalten und vom gegenüberliegenden Ufer der Maas beschossen britische Soldaten ununterbrochen die Klosteranlagen. Hätte die SS die Aktion der Ordensleute entdeckt, wären sie alle wegen Hochverrats angeklagt und hingerichtet worden. Diese Widerstandsaktion kam überraschend spät an die Öffentlichkeit. Der in Steyl geborene Journalist Maurice Ambaum hatte rein zufällig durch eine Nachbarin von diesen Ereignissen gehört. Er fand verschiedene Kellerbewohner, die in Tagebüchern das Leben im Untergrund festgehalten hatten. Maurice Ambaum schrieb mithilfe dieser Informationen ein Buch - ‘100 Tage in den Klosterkellern von Steyl’ und richtete eine Ausstellung ein. Diese besondere Ausstellung ist jetzt jeden Sonntag bis Sonntag, 7. Oktober 12.00-16.00 Uhr in der St. Arnold Janssen Kirche in Goch zu sehen. Auch das Buch über die “Hundert Tage” ist dort erhältlich.
Kollektanten gesucht
Aus Altersgründen und leider auch bedingt durch Sterbefälle ist die Zahl der Kollektanten in der  Arnold Janssen Kirche deutlich kleiner geworden. Daher werden dringend Damen und Herren gesucht, die bereit sind, samstags um 18.15 und/oder sonntags um 11.00 Uhr in der hl. Messe mit den Körbchen zu kollektieren. Bei Interesse bitte bei Heinz Coenen, Tel. 0163 9088518, melden.

Pfarrbüro
Am Dienstag, dem 18. September, bleibt das Pfarrbüro geschlossen. Wir bitten um Beachtung!

ARG
Die ARG-Senioren treffen sich am Dienstag, dem 18. September, um 14.30 Uhr zu einem gemütlichen Nachmittag im Michaelsheim.

Patenaustauschtreffen
Nach der Sommerpause geht es weiter: Wer sich in Goch und den Ortsteilen als Patin oder Pate in der Flüchtlingshilfe engagiert, ist am Dienstag, dem 18. September, um 18.30 Uhr zum nächsten Austauschtreffen ins Michaelsheim (Kirchhof 7 in Goch) eingeladen.
Wie immer geht es um eine aktuelle Bestandsaufnahme, lockeren Austausch und gemeinsame Reflektion. Monika Riße, Koordinatorin Flüchtlingshilfe/Integration der Stadt Goch, und die freiberufliche interkulturelle Trainerin Stephanie Finkler werden den Abend gemeinsam gestalten. Für Snacks und Getränke ist gesorgt. Anmeldung bitte bis zum 17. September an Monika Riße, Email: monika.risse@goch.de oder telefonisch unter 02823 / 4193512.

Meditation
Am Mittwoch, dem 19. September, findet der nächste Meditationsabend mit Karl Gantevoort von 19.00 Uhr bis 21.00 Uhr im Pfarrheim Arnold Janssen an der Voßheider Straße statt. Die Teilnahme ist kostenlos und ohne vorherige Anmeldung möglich.

kfd MM und kfd AJ
Die Mitglieder der beiden Frauengemeinschaften nehmen am Mittwoch, dem 19. September, an der Wallfahrt zum Heiligen Kreuz in Kranenburg teil.

Familienbörse
Das Team der Familienbörse Maria Magdalena lädt zum Shoppen ins Michaelsheim an der St. Maria Magdalena Kirche ein. Der Verkauf startet am Freitag, dem 21. September um 18.00 Uhr (bis 21.00 Uhr). Weiter geht es am Samstag, dem 22. September, von 09.00 Uhr bis 11.00 Uhr. Schwangere Frauen, die ihren Mutterpass dabei haben, dürfen am Freitag eine Stunde früher stöbern.

Nacht der offenen Kirchen
Die „Nacht der offenen Kirchen“ im Kreisdekanat und im Kirchenkreis wird am Freitag, dem 28. September, stattfinden. In unserer Pfarrgemeinde wird an diesem Tag die St. Maria Magdalena Kirche ihre Pforten von 20.00 – 24.00 Uhr öffnen. Es geht los mit einem Orgelkonzert mit Vincent de Vries um 20.00 Uhr. Von 21.00 – 21.30 Uhr besteht die Gelegenheit, unsere Seifert-Orgel näher kennenzulernen. Eine Besichtigung und Erläuterung der Orgel auf der Orgelempore wird dazu angeboten. Anschließend ist es möglich, den Turm zu besteigen und sich die Glocken anzusehen bzw. anzuhören. Ab 22.15 Uhr wird Pater Peters die Geheimnisse um den Hochaltar im Altarraum lüften. Gegen 22.45 Uhr wird es in der Marienkapelle Lieder und Impulse aus Taizé geben. Zum Abschluss wird noch ein Bibeltext aus Genesis vorgetragen. Herzliche Einladung an alle Gemeindemitglieder!

Neuer Kirchenmusik-Kalender erschienen
Aufgrund der Vakanz der ev. Kantorenstelle konnte im vergangenen Halbjahr kein ökumenischer Konzertkalender erscheinen. Dank der Beiträge des Orgelbauvereins (in diesem Halbjahr 3 Konzerte!) können wir aber wieder ein interessantes und abwechslungsreiches Konzertprogramm anbieten. Die nächsten Veranstaltungen sind ein Orgelkonzert mit dem holländischen Meisterorganisten Vincent de Vries (Fr. 28. 9., 20.00 Uhr in MM) und ein Klavierabend mit vierhändiger Klaviermusik der Romantik (30. 9., 19.00 Uhr in AJ), in dem Matthias Nobel und die französische Pianistin Bettina Chaussabel unterhaltsame und ernstere Werke von Franz Schubert, S. Rachmaninoff, Johannes Brahms und Georges Bizet spielen werden. Nähere Informationen zu diesen und den folgenden Konzerten finden Sie in den Flyern, die in unseren Kirchen ausliegen.

Wir wünschen allen Lesern eine gesegnete und schöne Woche!

  Copyright 2014 - Kath.Pfarrgemeinde St. Arnold Janssen, Goch