Startseite | So finden Sie uns | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Impressum

Seelsorgeteam

Pater Roberto Alda, SVD

Text folgt

Pater Konrad Liebscher, SVD

Ich heiße Konrad Liebscher und wurde 1955 in Recklinghausen, Diözese Münster, geboren.

Schon früh kam ich über die Steyler Zeitschriften mit den Steyler Missionaren in Kontakt und besuchte auch deren Gymnasien in Steyl und St. Arnold/Neuenkirchen. Nach dem Abitur studierte ich an der Ruhruniversität Bochum Wirtschaftswissenschaft. 1980 schloss ich mich dem Orden der Steyler Missionare an und studierte an der ordenseigenen Hochschule Theologie in St. Augustin bei Bonn. Nach der Priesterweihe im Jahr 1987 arbeitete ich zehn Jahre als Missionar in Angola. Dann riefen mich meine Ordensoberen zurück, um in der Missionsprokur in St. Augustin Dienst zu tun. Nach zwanzig Jahren dort habe ich diese Aufgabe in jüngere Hände gegeben.

Ich freue mich, seit dem 1. April 2017, in der Geburtsstadt unseres Ordensgründers Arnold Janssen in der gleichnamigen Pfarrgemeinde mithelfen zu dürfen.

Pater Hans Peters, SVD

Ich bin Pater Hans Peters SVD, vor 70 Jahren hier in Goch geboren, vor zehn Jahren wieder hierher zurückgekehrt. Ich kümmere mich um die Gruppen, die im Rahmen der Arnold Janssen Wallfahrt hier nach Goch kommen. Ansonsten arbeite ich in der alltäglichen und sonntäglichen Pfarreiarbeit mit, soweit das mein anderer Lebens- und Arbeitsschwerpunkt es zuläßt: die spirituelle Begleitung von Einzelpersonen und Gruppenexerzitien. Die italienische Renaissance ist mein fortwährendes Hobby-Studiengebiet; Nordic-Walking drei- bis vier Mal die Woche gehört selbstverständlich dazu.

Kirsten Ebben, Pastoralreferentin

Liebe junge und erwachsene Christen!

Heute darf ich mich Ihnen vorstellen. Mein Name ist Kirsten Ebben. Ich bin seit dem 9. Juli Ihre neue Pastoralreferentin in der Pfarrgemeinde St. Arnold Janssen. Ich habe für das Bistum Münster in Paderborn Religionspädagogik studiert und die 3-jährige berufspraktische Ausbildung in der Pfarrgemeinde Liebfrauen in Bocholt absolviert. Das war für mich eine sehr intensive Zeit, in der mir immer deutlicher wurde, dass ich nicht in meinen erlernten Beruf (Automobilkauffrau) zurückkehren möchte. Seelsorgerin zu sein, heißt für mich, für die Menschen da zu sein. Und so möchte ich für Sie da sein, Ihnen ein offenes Ohr anbieten!

Meine Aufgabenschwerpunkte liegen in der Planung der Erstkommunionvorbereitung, in der Begleitung von sechs Kindergärten und drei Grundschulen. Darüber hinaus begleite ich die Krabbelgruppe, die Kinderkatechese und die Familiengottesdienstkreise. Mir ist es wichtig, mit vielen Menschen aus der Gemeinde in Kontakt zu kommen. Dazu gehören insbesondere die Kinder und junge Familien, aber auch die kranken und alten Menschen in der Pfarrei. Auf unterschiedlichste Art und Weise sind so Gespräche und Begegnungen möglich. So übernehme ich bereits jetzt die Trauerbegleitung und den Beerdigungsdienst. Wie auch schon in meiner vorhergehenden Gemeinde in Emmerich werde ich auch wieder als Notfallseelsorgerin im Einsatz sein. Als Mitglied des Pfarreirats werde ich mich ebenfalls einbringen. Ferne gehöre ich dem Sachausschuss Schule an und werde in einigen Messfeiern die Statio (Predigt) halten.

Viele Begegnungen hatte ich bereits und ich kann mich nur für die herzliche Aufnahme bei Ihnen bedanken! Ich freue mich, Sie im Laufe der Zeit alle kennen zu lernen und verbleibe mit frohen Grüßen! Ihre Kirsten Ebben, Pastoralreferentin

  Copyright 2014 - Kath.Pfarrgemeinde St. Arnold Janssen, Goch