Startseite | So finden Sie uns | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Impressum | Datenschutzerklärung

KöB Liebfrauen

Wer liest,

... weiß mehr vom Leben
... entwickelt mehr Fantansie und Kreativität
... kann sich besser ausdrücken und hat beim Lernen mehr Erfolg
... kommt weiter im Beruf
... hat mehr von seinen Hobbies
... genießt.

Die Bücherei ist dienstags und freitags von 16.00 bis 18.00 Uhr und sonntags nach dem 11.00-Uhr-Gottesdienst für ca. 1 Stunde geöffnet, auch in den Schulferien.

Die Ausleihe ist kostenlos, die normale Ausleihzeit beträgt 4 Wochen, kann bei Bedarf aber verlängert werden.

Unser Anliegen ist es, viele große und kleine zufriedene Leser zu haben, die uns besuchen und dass unsere Bücherei auch ein Ort der Begegnung sein möge.
Die Bücherei befindet sich an der an der Arnold-Janssen-Kirche auf der Voßheider Str. 92

Träger der köB - Katholische öffentliche Bücherei - ist die Pfarrgemeinde St. Arnold Janssen. Das ehrenamtliche Büchereiteam besteht aus 8 Erwachsenen und 1 Jugendlichen.

Aktuelles

Großer Bücher-Flohmarkt der Bücherei Liebfrauen
Es ist wieder soweit! Zu einem großen Bücher-Flohmarkt lädt die Bücherei Liebfrauen alle Leseratten ganz herzlich ein. Er findet statt am Sonntag, 8. Juli 2018 von 10.00 bis 17.00 Uhr im Pfarrheim an der Arnold-Janssen-Kirche in Goch, Voßheider Str. 92. Hier kann sich jeder nach Herzenslust seine ganz persönliche Urlaubs- oder Ferienlektüre zusammenstellen. Zu Mini-Preisen werden Kinder- und Jugendbücher, Krimis, Thriller, Romane und Sachliteratur sowie Bildbände zum Verkauf angeboten. Da die Bücherei ständig neue Bücher einstellt, handelt es sich bei den angebotenen Büchern sowohl um Aussortierungen aus eigenem Bestand als auch um eigens für diesen Zweck gespendete Bücher.
An diesem Sonntag bleibt die Bücherei wegen des Flohmarktes zur Ausleihe geschlossen.
Der Erlös des Bücher-Flohmarktes geht in diesem Jahr an den ehemals in Goch tätigen Steyler Pater Dan Anzorge aus St. Augustin, zuständig für Missionsprojekte in der ganzen Welt. Pater Dan hat eine Anfrage von einem in Kenia lebenden Mitbruder erhalten, eine in völliger Armut lebende Familie aus dem Süd Sudan zu unterstützen. Vier Kinder, zwölf bis 18 Jahre alt, mussten nach dem Tod des Vaters im Bürgerkrieg 2013 in ein Vertriebenenlager flüchten, doch auch dort sind die humanitären Bedingungen denkbar schlecht. In der ärmsten Region eines sehr armen Landes bedrohen Unterernährung, Krankheiten, Entführungen, Kinderarbeit, sexueller Missbrauch, ja sogar Tod die Familie. In einer Schule in West-Uganda z.B. würden diese vier Kinder eine Chance auf Schulbildung durch die Übernahme der Schulgebühren erhalten. Dafür setzen sich die Steyler Patres vor Ort gerne ein und sind dankbar für jede Unterstützung.

  Copyright 2014 - Kath.Pfarrgemeinde St. Arnold Janssen, Goch